Wir über uns

Die Aktivitäten der Ortsgruppe Mechernich reichen zurück bis in das Jahr 1971, als die DLRG Bezirk Kreis Euskirchen hier einen Ausbildungsstützpunkt gründete.

Nach zweijähriger Tätigkeit wurde der Stützpunkt Mechernich 1973 zu einer eigenständigen Ortsgruppe. Erst im Jahre 1989 erhielt die OG Mechernich eine eigene Rechtsfähigkeit und den Status des eingetragenen Vereins (e. V.) im Vereinsregister des Amtsgerichtes Euskirchen. Der Name OG Mechernich e. V. wurde erstmalig bei der Gründungsversammlung genannt. Nun durfte sich die Ortsgruppe auch eine eigene Satzung geben, die bis heute von allen ehrenamtlichen Mitgliedern respektiert und gelebt wird.

Ursprünglich fand die Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung im Gartenhallenbad im Johannesweg in Mechernich statt. Hier hatten wir an zwei Tagen in der Woche gesperrte Badzeiten, in denen ausschließlich Vereinsbetrieb herrschte. Mit der Schließung des Gartenhallenbades im Jahre 2004 kam es auch für die Ortsgruppe Mechernich zu einem Umbruch.


Das neue Schwimmbad, die Eifel-Therme-Zikkurat in Firmenich wurde eröffnet. Im Oktober 2004 konnten wir dann endlich wieder unsere Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung aufnehmen, jedoch nur an einem Abend in der Woche. Für unsere "Kleinsten", die Schwimmanfänger, war anfänglich kein Platz in der Eifel-Therme-Zikkurat, da die ehemalige Betriebsleitung unsere Kurse als Konkurrenz sah.

Wir mussten dann nach Satzvey ausweichen und den Anfängerschwimmbetrieb dort wieder aufnehmen. Aufgrund der nicht optimlen Rahmenbedingungen in Satzvey sahen wir uns aber alsbald nach einer anderen Ausbildungsstätte für unsere Anfänger um.

Diese fanden wir im Therapiebecken des Kreiskrankenhaus in Mechernich. Hier konnten wir hier tätig werden, allerdings nur mit fünf Kindern gleichzeitig. Das war vorübergehend machbar aber nicht zufriedenstellend.
Der Vorteil in diesem Bad war die hohe Wasser- und Umgebungstemperatur, der Nachteil war die Wassertiefe. Leider konnten unsere Kinder im gesamten Becken nicht stehen. Schnell wurde klar, dass dies nur eine Übergangslösung sein konnte.

Im Mai 2008 kam dann die erlösende Nachricht: Die Betriebsleitung der Eifel-Therme Zikkurat hatte uns einen weiteren Kurstag zugesprochen, den Samstag. Ab sofort konnten wir nun in der Zeit vor dem öffentlichen Badebetrieb unsere Anfängerschwimmkurse dort abhalten und auch unseren "Kleinsten" optimale Ausbildungsbedingungen bieten.

Mittlerweile durfte wir an drei Tagen in der Eifel-Therme-Zikkurat unsere Kurse abhalten, was sich bis heute nicht geändert hat.

Um die Zusammenarbeit noch zu intensivieren und auch nach außen zu verdeutlichen, wurde die Eifel-Therme-Zikkurat am 06.06.2009 offiziell zum Ausbildungsstützpunkt der DLRG OG Mechernich erklärt, erkennbar an der vor dem Gebäude gehissten DLRG-Flagge.

Es war eine turbulente und aufregende Zeit seit der Schließung des alten Gartenhallenbades bis zur Ernennung der Eifel-Therme zu unserem Ausbildungsstützpunkt. Der gute Zusammenhalt unter den Ausbildern hat es ermöglicht, dass wir diese Zeit überstanden haben und mittlerweile aktiver sind, als jemals zuvor.

Seit 2009 verfolgen wir intensiver die Ziele der DLRG und haben mit der Gründung des Arbeitsbündnisses für Sicherheit im Schwimmunterricht (ABSS) im Mai 2009 einen richtigen und wichtigen Schritt in Richtung Aus- und Weiterbildung von Lehrern und Lehrpersonal getan, um die Sicherheit im Schwimm- und im Schulschwimmunterricht zu erhöhen. Dadurch wollen wir Unfälle minimieren und Ertrinkungszahlen senken.

Weiterhin wurde das Projekt Sponsorenschwimmen der Mechernicher Grundschulen ins Leben gerufen. Diese spezielle Veranstaltung ist bis heute ein fester Bestandteil unserer Ausbildungen geworden.

Auch für 2010 war einiges geplant, dass über den normalen Ausbildungsbetrieb hinaus geht. Die Einrichtung einer Geschäftsstelle in den Gebäuden der Zikkurat, also in unmittelbarer Nachbarschaft zum Schwimmbad, gab dazu den krönenden Abschluss. Ab sofort können hier alle Kräfte gebündelt und die zahlreichen Aktionen koordiniert werden.

Da wir in jeglicher Hinsicht expandierten, wurde unsere Räumlichkeiten der Geschäftsstelle zu klein und wir mussten 2013 umziehen. Einen idealen Ort fanden wir im Casino Mechernich, einem Gebäude der Bundeswehr. Hier errichteten wir ein neues Büro, einen großen Ausbildungsraum sowie einen Rückzugsort für unsere Jugend und  Räume zur Lagerung unseres Materials.

Im gleichen Jahr wurde in der Eifel-Therme-Zikkurat das 10-jährige Bestehen gefeiert, das durch die OG Mechernich als Partner unterstützt wurde. Eine Badeparty, wie sie ihres Gleichen sucht wurde abgehalten, zum Vergnügen für Groß und Klein.

Unser Ausbildungsspektrum hatten wir 2013 auch nochmals erweitert, da wir, in Zusammenarbeit mit der Kreispolizeibehörde Euskirchen, einen Kompaktkurs für Polizeibewerber anbieten. Die erste Rettungsschwimmausbildung als kompakte Wochenendvariante fand dann im April 2014 statt.

Nach etwas mehr als zwei Jahren mussten wir leider aus unserer alten Geschäftsstelle wieder ausziehen, da das Gebäude verkauft wurde und einem anderen guten Zweck dienen soll. Die Stadt Mechernich stellte uns daher kurzfristig ein Büro in der Bergstrasse 17 zur Verfügung, in das wir 2016 umzogen und unseren Geschäftsbetrieb aufnahmen. Hier findet man Dienstags von 15-16 Uhr immer einen Ansprechpartner.

Unser neuer Ausbildungsraum wurde ebenfalls verlagert und ist nun gegenüber dem Schwimmbad in der Zikkurat. Hier halten wir seit Mai 2016 unsere theoretischen Ausbildungen und verschiedenen Veranstaltungen ab.