Lehrerfortbildung für mehr Qualität beim Schulschwimmen

Am  01.11.2009 war es soweit, die erste Technikschulung zum 
Anfängerschwimmen für Lehrer wurde von der DLRG OG Mechernich e.V. in Angriff genommen.

Um 7:30 Uhr kamen 10 Lehrer aus allen Schulformen des Stadtgebietes
Mechernich in die Eifel-Therme Zikkurat, um an der ersten Ausbildung in dieser Form teilzunehmen.

„Sicherheit im Schwimmunterricht gewährleiste man nicht nur durch seine Rettungsfähigkeit, sondern auch durch das Wissen über methodischen Schwimmunterricht“, so Hans-Peter Jansen von der DLRG Mechernich. „Bei dieser Schulung werden sicheres Schwimmen für Kinder sowie auch die richtige Reihenfolge der einzelnen Bewegungen vermittelt."

Was muss ich Besonderes dabei beachten und was sollte ich besser lassen, wie geht das? Mit viel Spaß und auch dem nötigen Ernst wurden von Anja Rau, Christian Mundt und Hans-Peter Jansen Wassergewöhnung, Wasserbewältigung sowie das methodische Brustschwimmen zur Ansicht gebracht.

Die Pädagogen hatten die Gelegenheit, die gesehenen Schwimmübungen mit viel Spaß und Freude selber auszuprobieren. Viele interessante Fragen aus dem Schulalltag konnten dabei besprochen und Erfahrungen ausgetauscht werden.

„Diese Schulungen werden wir in Zukunft regelmäßig anbieten, um den Lehren in ihrem Unterricht mehr Sicherheit, und den Kindern noch mehr Freude am Schwimmunterricht zu vermitteln“, so Christian Mundt, Ausbildungsleiter der DLRG OG Mechernich.

Anja Rau, die jüngste Ausbildungshelferin der DLRG Mechernich führte vor, wie richtiges Brustschwimmen aussieht und auch was man so alles falsch machen kann. So werden aus Schülern  Ausbildungshelfer,  die es toll finden ihr Wissen und Können weiter zu
vermitteln.
 
 
Hans-Peter Jansen
Referent für Öffentlichkeitsarbeit
DLRG OG Mechernich e.V.